Konzept

  • Die Junge Filmschule der Region Hannover bietet professionelle Schulungen für interessierte und engagierte junge Filmemacherinnen und Filmemacher mit ihren Filmteams aus der Region Hannover.
  •  In sieben intensiven Workshops gibt es jede Menge filmisches Insiderwissen. Echte Profis verraten Tipps und Tricks zu Lichtgestaltung und Sounddesign, erklären Kamera-Bewegungen und Montagetechniken, führen in die Geheimnisse des Storylinings und des Drehbuchschreibens ein und vermitteln praxisnah alles, was in Sachen Herstellungsleitung und Pre-Production beim Film zu beachten ist.
  • Wer ein ernsthaftes Interesse am Filmen hat, wer den Weg bis zum fertigen Film gehen will, wer bereit ist, auf diesem Weg sieben Wochenenden zu “opfern”, für den To the Movies! Die Junge Filmschule der Region Hannover genau das Richtige.
  • Bewerben können sich Jugendliche aus der Region Hannover zwischen 12 und 18 Jahren.
    Aber Achtung: Nur 8 Filmemacher*innen oder Filmteams schaffen den Sprung in To the Movies! Die Junge Filmschule der Region Hannover.
  • Die Workshops finden im Studio des Medienzentrums der Region Hannover statt. Das für die praktischen Übungen benötigte Filmequipment wird vom Medienzentrum bereitgestellt. Es kann auf Wunsch aber auch mit eigener Ausrüstung gearbeitet werden.
  • Für die Produktion der Abschlussfilme stellt das Medienzentrum der Region Hannover kostenlos Equipment wie Kamera, Licht, Mikro, Slider, Jib, Steadycam und ggf. auch ein Laptop mit einem Videoschnittprogramm zur Verfügung.

Die Teilnahme bei “To the Movies! Die Junge Filmschule der Region Hannover” ist kostenlos.