Damian Schipporeit

Wer bin ich?

Geboren 1978 in der Kleinstadt Soest in NRW. Aufgewachsen zwischen Theater AG, Literaturkurs Film und vielen selbstgedrehten Videos. Nach dem Abitur und Zivildienst folgte der Umzug nach Hamburg und dort eine Ausbildung zum Mediengestalter mit Schwerpunkt »Gestaltung«. Anstatt in Auto, Haus und Familie zu investieren, steckte ich all mein Geld in Kurzfilme. Immer getrieben von meiner Leidenschaft: Regie. 2007 erhielt ich das cast&cut-Kurzfilmstipendium in Hannover. Mit Fördermitteln der nordmedia realisierte ich Kurzfilme, schrieb zwei geförderte Langfilm-Drehbücher und beschritt Wege als Produzent und Producer. Doch mein Herz schlägt für weitere Regiearbeiten.

Was mache ich?

»TIAN – Das Geheimnis der Schmuckstraße» ist mein erster Langfilm und entstand im Rahmen der NDR – Nordlichter. »TIAN« ist ein 90minütiger Mysterythriller der im Herbst 2018 beim NDR ausgestrahlt wurde.

Aktuell arbeite ich an meinem zweiten Langfilm.

Mehr Eindrücke über mein filmisches Schaffen sowie eine Filmographie findet ihr unter:

www.damian-schipporeit.de

Warum unterstütze ich “To the Movies” als Dozent?

Ich mag es Schüler mit meiner Leidenschaft „Filme zu machen“ anzustecken.

Es ist toll junge Menschen vom “Filme machen” begeistern zu können. Die Seminare der „jungen Filmschule“ sollen junge Menschen begeistern ihre eigenen Filme zu drehen und dabei herauszufinden in welchem Bereich einer Filmproduktion sie sich besonders wohl fühlen.

Auch ich habe als 12jähriger Schüler durch einen städtisch ausgeschriebenen Filmwettbewerb meiner ersten Schritte in Richtung Film gewagt.